Willkommen

Was ist eigentlich USB? Was ist eigentlich Wasabi? Wer ist eigentlich Helmut Kohl? Diese und andere Fragen werden hier bei WIE beantwortet. WIE?! steht unter der Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

[RSS] Podcast (RSS-Feed)
[RSS] Alle Episoden

Aktuelle Kommentare

WIE 003 - Tor


Flattr this


Was ist eigentlich -Tor ?

Tor ist eine freie Software die das anonyme surfen im Internet
ermöglicht. Hierbei wird der Datenverkehr durch das Tor-
Netzwerk anonymisiert. Die benötigte Infrastruktur, wie z.B.:
Server, wird weltweit von Freiwilligen und nicht etwa von einer
einzelnen Organisation betrieben. Die Abkürzung Tor steht für
"The Onion Routing", was auf Deutsch soviel wie
"Das Zwiebel Netzwerk" bedeutet. Tor wird sowohl von größeren
Organisationen, Aktivisten, Regierungsstellen, Medien, als auch
privaten Anwendern genutzt, denen eine geschützte
Internetkommunikation wichtig ist.

Im Gegensatz zu normalen Internetverbindungen, bei denen eine
direkte Verbindung zwischen zwei Rechnern aufgebaut wird,
werden bei Tor die Daten über 3 "Mittelsmänner", die Tor-Nodes,
verschickt, um den Weg der Daten zu verschleiern.
Das ganze System lässt sich Anhand einer Zwiebel verdeutlichen.
Der Kern der Zwiebel stellt den Rechner des Benutzers dar, die
äußerste Hülle den Zielrechner. Will nun der Benutzer Beispiels-
weise eine Webseite aufrufen, so wird die Anfrage nicht direkt
an die äußerste Zwiebelschale, also den Rechner, auf dem die
Webseite liegt, geschickt, sondern muss zunächst zur ersten
Schicht der Zwiebel gesendet werden, einem sogenannten TOR
Entry Node.

Diese Vorgehensweise wiederholt sich 3-mal, bis die letzte
Schicht der Zwiebel (der sogenannte Tor Exit Node) erreicht wird.
Hier verlässt die Anfrage das Tor-Netzwerk. Der Rechner, auf dem
nun die Webseite liegt, wird also vom Tor-Exit Node angefragt,
nicht vom eigentlichen Rechner des Benutzers.
Über welche Tor Nodes die Daten ihren Weg nehmen, wird am Anfang
zufällig gewählt und in etwa alle 10 Minuten automatisch wieder
zufällig geändert.

Die ersten konkreteren Ideen für Tor stammen aus dem Jahr 2000.
2002 begannen die ersten Entwicklungsarbeiten und seitdem wird es
kontinuierlich weiterentwickelt. Das Projekt steht unter einer Open
Source Lizenz; das heißt, jeder kann sich den Quellcode des
Programms anschauen und auch selber zur Weiterentwicklung beitragen.

Doch trotz der ständigen Weiterentwicklung hat Tor in seinem
jetzigen Entwicklungsstand auch einige Schwächen. So ist, technisch
bedingt, das Surfen über das Tor-Netzwerk oftmals erheblich langsamer
als auf normalem Wege. Deswegen, und um die Geschwindigkeit des Netz-
werks nicht noch weiter zu verlangsamen, sollte das Herunterladen von
großen Dateien auch nicht übers Tor-Netzwerk erfolgen.
Auch bietet das Netzwerk nicht immer hundertprozentigen Schutz. Neben
einigen theoretischen Angriffsszenarien, wurde jüngst auch gezeigt,
dass sich unter Umständen durch gezielte Datenanalyse trotzdem Rück-
schlüsse auf den ursprünglichen Nutzer ziehen lassen.
Ein weiteres Problem stellen die sogenannten "Tor Exit Nodes" dar,
also jene Server die am Ende der Tor-Kette stehen und die ursprüngliche
Nutzeranfragen an den eigentlichen Zielserver übergeben. Sind diese in
Händen einer nicht vertrauenswürdigen Organisation oder Privatperson,
besteht die Gefahr, dass sämtlicher Datenverkehr mitgeschnitten werden
kann. Welchen Exit Nodes man grundsätzlich vertraut ist nicht so
einfach zu beantworten. Jedoch stellen Gruppen wie der Chaos Computer
Club, die German Privacy Foundation oder etwa die Piratenpartei Server
zur Verfügung, denen man ein gewisses Grundvertrauen entgegen bringen kann.

TOR, sowie dessen grafische Oberfläche Vidalia, kann man sich kostenlos
auf torproject.org für alle gängigen Betriebssysteme herunterladen. Am
einfachsten für Einsteiger ist die Nutzung des "Tor Browser Bundle",
hierbei ist keine zusätzliche Installation oder Konfiguration nötig um
anonym zu surfen.
Viel Spaß beim ausprobieren!

Dieser Beitrag wurde von Marc, auch bekannt als murdelta, erstellt.
Das Blog findet ihr unter http://murdeltas.wordpress.com, bei Twitter
erreicht ihr ihn unter @murdelta.


Die Webseite des Torprojekts ist derzeit leider nur in Englisch
erreichbar, dies sollte sich aber bald wieder ändern. Links für die
aktuelle deutsche Version des Tor Browser Bundles:
http://tor.cybermirror.org/torbrowser/index.html.de


Links:
Torproject.org - https://www.torproject.org
Wikipedia: TOR (Neztwerk) - http://de.wikipedia.org/wiki/Tor_(Netzwerk)
Liste mit TOR-Servern - https://proxy.org/tor.shtml
Chaos Computer Club - https://ccc.de
German Privacy Foundation -
https://www.privacyfoundation.de/blog/category/tor/
Piratenpartei - https://piratenpartei.de
Anonym im Internet (mit ausführlichen Anleitungen zu TOR und ähnlichem)
- - http://hp.kairaven.de/bigb/asurf.html

# 12.01.11, 22:47:33 von Wie | [RSS] Kommentare (6)

Kommentare

  1. Michael Jackson Letterman Jacket sagt am Oct 2, 2020 @ 17:53:

    Good article, but it would be better if in future you can share more about this subject. Keep posting.
  2. Longmire Coat sagt am Oct 11, 2020 @ 17:24:

    I really enjoyed reading your article. I found this as an informative and interesting post, so I think it is very useful and knowledgeable.
  3. The Boys Hughie Jacket sagt am Oct 15, 2020 @ 09:11:

    Thank you for posting such a great article! I found your website perfect for my needs.
  4. Women's Leather Jacket With Hood sagt am Jan 24, 2021 @ 12:45:

    Excellent information you have shared, thanks for taking the time to share with us such a great article.I really appreciate your work. ! Such a great post ! thanks for sharing !
  5. Eminem net worth sagt am Jan 29, 2021 @ 04:34:

    Eminem net worth 2020: Eminem is a multi-platinum selling American rapper, producer and actor who has a net worth of $230 million. He is consistently one of the highest-paid entertainers in the world.
  6. Top Gun Leather Jacket sagt am Mar 11, 2021 @ 11:08:

    Thanks for the nice blog. It was very useful for me. I'm happy I found this blog. Thank you for sharing with us,I too always learn something new from your post.

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.